Enter your keyword

PRESSEMELDUNG

  • 26. Februar 2019 - ORION baut Marktführerschaft mit der Übernahme von zehn Beate Uhse Filialen weiter aus

    Biebertal: Die ORION Fachgeschäfte GmbH und Co KG aus dem mittelhessischen Biebertal gilt seit Jahren als Marktführer im Erotik-Einzelhandel in Deutschland und Europa. Mit 146 Läden ist ORION als einzige Kette im Erotikhandel flächendeckend in Deutschland vertreten.

    In den letzten Jahren hat das mittelständische Familienunternehmen, das inzwischen in zweiter Generation geführt wird, eine kontinuierliche Expansionsstrategie verfolgt. Mit dem Mix aus Renovierung vorhandener Läden und Anmietung neuer Flächen hat sich ORION über die Jahre am Markt behaupten können und seine Position als Marktführer stetig ausgebaut.

    Nun übernimmt das Biebertaler Unternehmen bis Mitte des Jahres insgesamt zehn Filialen des einst größten Mitbewerbers Beate Uhse, welcher sich derzeit in einem Prozess der Restrukturierung und Neuausrichtung befindet. „Bereits im vergangenen Jahr haben wir erste Gespräche mit dem Vorstand von Beate Uhse geführt, um auszuloten, welche Standorte in unser Portfolio passen und als ORION Fachgeschäft weitergeführt werden können“, erläutert Heike Susemichel, Geschäftsführerin der ORION Fachgeschäfte.

    Mitte Februar wurde nun der Vertrag für die Übernahme der zehn Filialen vom Vorstand von Beate Uhse und der ORION Geschäftsleitung unterzeichnet. Die Filialen Augsburg, Böblingen, Düsseldorf, Handewitt, Leipzig, Ludwigsburg, Mannheim, Pforzheim, Ulm und Weiterstadt werden bis Juni nach und nach übernommen und als ORION Fachgeschäft wiedereröffnet. Mit der Übernahme und dem Weiterbetrieb der Filialen bleiben auch die Arbeitsplätze erhalten.

    „Wir haben uns in den letzten Wochen und Monaten intensiv auf die Übernahme der Filialen vorbereitet. Neben der Integration in die ORION Organisation spielte dabei auch die Frage nach der Renovierung der Filialen eine wesentliche Rolle“, erläutert Jens Seipp, Prokurist und Unternehmenssprecher und fügt an: „Wir werden bis auf Handewitt und Mannheim zunächst alle Filialen eingerichtet übernehmen. In Handewitt und Mannheim werden wir ein komplettes Facelift vornehmen.“

    Kino und Videokabinen wurden von den ORION Fachgeschäften nie betrieben. Dieser Linie bleiben die Biebertaler auch mit der Übernahme der Uhse Filialen treu. „Die vorhandenen Kinos und Videokabinen werden wir nicht weiterführen und uns ganz auf den Verkauf konzentrieren. Die Kunden werden sich bei ORION wohlfühlen“, ist sich Seipp sicher, denn wöchentliche Belieferungen mit neuer Ware und ein aktuelles und ausgewogenes Sortiment sind bei ORION obligatorisch. Neben einer großen Auswahl an Dessous und Fetish-Artikeln bietet ORION insbesondere auch exklusive Toy-Linien an. Kondome und Gleitmittel aber auch DVDs und Printprodukte sowie Scherzartikel runden das Sortiment ab. Dazu gibt es den ORION Katalog gratis.

    Die ORION Fachgeschäfte GmbH & Co KG beschäftigt in der mittelhessischen Zentrale rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der Verwaltung werden von Biebertal aus auch ein eigener Ladenbau sowie die komplette Logistik für die ORION Fachgeschäfte betrieben.

    Mit dem Kauf der zehn Uhse-Läden und der im letzten Jahr übernommenen Magic X Retail GmbH mit 5 Läden in Süddeutschland wird ORION die höchste Anzahl an Läden in der Firmengeschichte betreiben.

    Für ORION ist die Übernahme ein weiterer und wichtiger Schritt für die Zukunft des Unternehmens der letztlich auch die Arbeitsplätze in der Zentrale langfristig sichert. ORION wurde 1962 in Heuchelheim bei Gießen gegründet und wird inzwischen in zweiter Generation von Heike Susemichel, der Tochter des Unternehmensgründers Werner Susemichel, geführt.

    Kontakt:

    ORION Fachgeschäfte GmbH & Co KG, An der Amtmannsmühle 16-20, 35444 Biebertal

    Jens Seipp, Telefon 06409 / 820 182, e-Mail: seipp@orion-fachgeschaefte.de

    Bilder: Die Bilder zeigen die bereits umgestellte Filiale in Augsburg.

  • 22. Februar 2018 - ORION: Das Geschäft brummt

    „Wenn ein Marktbegleiter Insolvenz anmeldet, ist das natürlich traurig für das Unternehmen und die Mitarbeiter. Wenn es noch dazu ein ehemaliges Flensburger Unternehmen ist, umso mehr“, so Maike Rotermund, Geschäftsführerin der ORION Versand GmbH & Co. KG. „So ein Insolvenzantrag ist natürlich vor allem jetzt in der Weihnachtszeit tragisch, schließlich ist die Weihnachtszeit die umsatzstärkste Zeit des Jahres“, ergänzt Jens Seipp, Prokurist der ORION Fachgeschäfte GmbH & Co. KG. „Und in den letzten Jahren sind erotische Weihnachtsüberraschungen beliebter denn je.“
    Über die Logistikanlagen in Flensburg fahren derzeit täglich Tausende Päckchen, die den Sex unter den Weihnachtsbaum der Deutschen transportieren. Und auch der stationäre Erotikhandel boomt: Die MitarbeiterInnen der ORION Fachgeschäfte – immerhin 150 in Deutschland – beraten täglich Hunderte teils ratlose Männer bei der Auswahl des passenden erotischen Weihnachtspräsents für ihre Partnerin. Oder Frauen bei der Auswahl der passenden Dessous für einen besinnlichen Weihnachtsabend.
    ORION ging in den frühen 80er Jahren aus der Teilung des Beate Uhse Konzerns hervor. Das Familienunternehmen hat sich seither stetig weiterentwickelt. Am Standort Flensburg werden der E-Commerce und der weltweit agierende Großhandel betrieben. Die rund 150 Fachgeschäfte in Deutschland werden vom Standort Biebertal geführt.

  • 22. Juli 2022 - ORION Fachgeschäfte stärkt den Löwen Frankfurt den Rücken und wird einer von zwei Hauptsponsoren

    ORION belegt damit unter anderem die prominente Rückenfläche auf dem Trikot der Löwen

    (Foto v.l. Andreas Stracke, Löwen-Gesellschafter und CMO / Jens Seipp, ORION Prokurist & Leiter Marketing und Kommunikation / Heike Susemichel, ORION Geschäftsführerin / Stefan Krämer, geschäftsführender Löwen-Gesellschafter)

    Das seit acht Jahren bei den Löwen aktive Unternehmen baut sein Engagement zum 60-jährigen Firmenjubiläum deutlich aus und wird mit Beginn der historischen PENNY DEL Rückkehr nach 12 Jahren einer von zwei Hauptsponsoren. Damit war ORION ein wichtiger Bestandteil für die erfolgreiche Lizenzierung. Neben dem ORION Logo auf dem Trikotrücken wird das Logo unter anderem auch auf dem Bullykreis und den bekannten Banden zu sehen sein.

    Heike Susemichel, Geschäftsführerin ORION Fachgeschäfte: „Das Engagement bei den Löwen ist für uns eine Herzensangelegenheit! Nach der mutigen Entscheidung der Löwen sich von der russischen Bank zu trennen und damit ein klares Statement für den Frieden abzusenden, fanden wir so beeindruckend, dass wir die langjährig bestehende Partnerschaft auf ein neues Level der Markenvisibilität heben. Zudem feiert Orion dieses Jahr sein 60-jähriges Firmenjubiläum und wir wollen mit dem Ausbau der Partnerschaft ein Ausrufezeichen aus der Heimatregion nach ganz Deutschland setzen sowie unsere Standorte der Fachgeschäfte in den Fokus rücken. Wir schätzen die verlässliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Löwen-Organisation, auch wie sie das Storytelling um unsere Marke verstehen und umsetzen, ebenso die konstruktiven und zielführenden Dialoge im Löwen-Partnernetzwerk.“

    Andreas Stracke, Gesellschafter & CMO Löwen Frankfurt: „Seit acht Jahren ist ORION als verlässlicher Partner an unserer Seite und wir sind glücklich, dass wir mit der bisherigen Markeninszenierung dazu beigetragen haben, ORION zu diesem signifikanten Ausbau der Partnerschaft zu begeistern. Nun schließt sich der Kreis und aus PEACE wird die gemeinsame Botschaft MAKE LOVE! ORION trägt aus unserer Sicht dazu bei, mehr Spaß im Leben zu haben. Viele Menschen sind heutzutage deutlich aufgeschlossener und nutzen die auch von Orion angebotenen Lifestyle-Produkte in ihrem Alltag. Für die Löwen Frankfurt gehört eine positive Beziehung zwischen den Menschen, genauso wie ein friedliches Miteinander, zu unseren Grundwerten. Dass wir Frau Susemichel und ihr Team für weitere drei Jahre für die Körperkontaktsportart Eishockey begeistern konnten, ehrt uns sehr. Genauso wie der schnelle Entschluss für den Ausbau des Engagements bei den Löwen Frankfurt, wodurch die Erstklassigkeit der Löwen mit ermöglicht wurde. “

    Über ORION:

    Die ORION Fachgeschäfte GmbH & Co. KG gehört zu den führenden Unternehmen in der Erotikbranche und ist mit über 140 ORION Stores Marktführer in Europa. Die Zentrale der ORION Fachgeschäfte befindet sich in Biebertal – geografisch gesehen im Herzen Hessens und Deutschlands. ORION beschäftigt über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der mittelhessischen Zentrale. Der gesamte technische Support für die bundesweit über 140 Erotik Fachgeschäfte wird von Biebertal zentral gesteuert. In diesem Jahr feiert das Unternehmen, das 1962 gegründet wurde, sein 60-jähriges Jubiläum. ORION betreibt in Frankfurt einen Laden in der Stiftstraße und einen Laden in der Hanauer Landstraße.

FINDEN SIE UNS AUCH IN IHRER NÄHE

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen